• Irish Ferries

    Irland & Großbritannien.

Irish Ferries

Mit dem eigenen Fahrzeug nach Irland
Frankreich – Irland oder per Landbridge über Grossbritannien bzw. Wales nach Irland.
Grundsätzlich bietet Irish Ferries zwei Möglichkeiten:
Die Landbridge mit Partnern und zwei Fährüberfahrten durch England oder
mit nur einer Überfahrt auf direktem Weg ab Frankreich
Von Nordfrankreich (ab Cherbourg und Roscoff) aus geht es mit 3 Direktrouten über Nacht nonstop nach Rosslare und Dublin in Irland.
Von Großbritannien bzw. Wales verbinden verschiedene Routen mit Partnern und den zwei Irish Ferries Strecken von Holyhead und Prombroke aus, Dublin und Rosslare.

Irish Ferries Routen

Die Strecken 2019:
Cherbourg – Rosslare
Cherbourg – Dublin
Roscoff – Rosslare
Holyhead – Dublin, mit der Schnellfähre „Dublin Swift“ in ca. 1 Stunden 49 Minuten oder mit dem Fährschiff „Ulysses“ in 3 Stunden 45 Minuten
Prembroke – Rosslare, mit der Fähre „Isle of Inishmore“ mit ca. 4 Stunden Überfahrt.
Landbridge/Durchgangstarife, in Zusammenarbeit mit anderen Partner-Reedereien bietet Ihnen Irish Ferries auch die Möglichkeit zahlreicher Kombinationen.

Eine moderne Flotte

Irish Ferries, die Irlandfähren bieten ihren Gästen mit einer eigenen Flotte von 5 Schiffen und zahlreichen Partner-Reedereien eine breitgefächerte Auswahl an Fährrouten um nach Irland zu gelangen.
Egal ob mit dem Motorrad, dem Pkw, Wohnwagen oder Wohnmobil, besser kann der Urlaub an Bord gar nicht erst beginnen!
In den vergangenen Jahren hat Irish Ferries mehr als 450 Millionen Euro in neue Schiffe und den Ausbau der Terminals investiert. Heute haben sie eine der modernsten Flotten unter den europäischen Fährgesellschaften, darunter „MS Ulysses”, das größte Fährschiff der Welt und die Schnellfähre “Dublin Swift”.

Impressionen

Alle Bilder © Irish Ferries

© 2018 Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH Lassallestraße 3, A-1020 Wien